Artikelausdruck von Freestyle Kassel


Boxen:
(Deutscher Boxsport-Verband e.V.)

Fritz Schupp neuer Chef des nationalen Boxverbands

Fritz Schupp (Bad Säckingen), langjähriger Jugendwart des Amateur-Boxverbands Baden (ABVB) und Gruppenvorsitzender der südbadischen Box-Clubs im Landesverband, ist wie erwartet der neue Präsident des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV). Beim DBV-Kongress in Bad Lippspringe wählten die Delegierten aus allen 20 Landesverbänden am Samstag Schupp, den bisherigen für die Finanzen des DBV zuständigen Vizepräsidenten, einstimmig zum Nachfolger von Paul Forschbach (Ernsgaden, Bayern), der nach drei Amtszeiten nicht mehr kandidiert hatte. Es gab keinen weiteren Bewerber. Das bisherige DBV-Vorstandsmitglied Klaus Beckmann (Essen) hatte seine Kandidatur vor der Zusammenkunft zurück gezogen. Schupps Stellvertreter sind unter anderem Hermann Sauer (Vizepräsident Leistungssport, Landesverband Hessen), Günter Deuster (Vizepräsident Breitensport und Vertreter der Verbände, LV Bayern). Jürgen Kyas (Niedersachsen) bleibt DBV-Sportwart. Alexander Mazur (Böblingen, LV Württemberg) ist weiterhin für die Pressearbeit zuständig. ABVB-Ehrenvorstandsmitglied Kurt Maurath (Löffingen) wurde zum Ehrenpräsidenten des DBV ernannt.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.07.2007, 11:38 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003