Die Vereinssportseiten für Kassel [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Baseball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Eishockey: (Kassel Huskies)
 
Huskies schlagen Ravensburg - Platz eins ist sicher!

Die Kassel Huskies beenden die Vorrunde als Tabellenführer! Zum Abschluss des 46. Spieltags gewannen die Nordhessen gegen die EVR TowerStars knapp mit 2:1 und sind damit sechs Spieltage vor dem Ende und 18 Punkten Vorsprung nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Die Partie war von Anfang an auf einem hohen Niveau. Daniel DelMonte versuchte den Puck aus spitzem Winkel ins lange Eck zu schlenzen, als Endras sich verschätzt hatte und hinter dem Tor verweilte, doch der Puck trudelte am Kasten vorbei (3.). Heiß ging es in der achten Minute her. Zunächst scheiterte Hugo Boisvert an Endras, im Gegenzug prüfte Newhook Rousson gleich zweimal, bevor Palmer wiederum an Endras scheiterte. Die besten Huskies-Chancen dann in Powerplay. Sowohl Macri, als auch Kramer scheiterten in der 11. Minute an dem stark aufgelegten Dennis Endras. Ein starkes Save von Boris Rousson dann drei Minuten vor dem Ende des Drittels, als Newhook einen Doppelpass mit Brezina spielte und an dem Kasseler Goalie scheiterte. Kurz vor Schluss Glück für die Gäste: Als McNeil in Überzahl abzog, wurde sein Kracher abgefälscht und der Puck schepperte an den Pfosten.

Werbung:
Sportartikel bis zu 40% reduziert. Schau mal rein bei Sportmarkt1.de


Auch im zweiten Abschnitt standen die beiden Torhüter im Blickpunkt des Geschehens. Hugo Boisver prüfte gleich zu Beginn Dennis Endras zweimal, doch der Goalie blieb nach nur sechs Sekunden genauso Sieger, wie gegen Kraft (25.) und bei dem Konter von Manuel Klinge (27.). Auf der anderen Seite hatte Stillman nach drei Minuten die beste Chance, scheiterte in Unterzahl aber an dem überragenden Rousson, als er sich von Bannister die Scheibe schnappte. In der 33. Minute durften die Kasseler Fans dann endlich jubeln. Pellegrims setzte sich in Überzahl stark über die linke Seite durch, legte in die Mitte auf Kosick und dieser Schob den Puck Endras durch die Hosenträger zum 1:0 ins Netz. Dann kam die große Zeit von Boris Rousson. Sowohl gegen Kaufmann (34.), Thomson (38.) und nochmal gegen Kaufmann (40.) blieb er in größter Not Sieger und sicherte so seiner Mannschaft die Führung zur zweiten Pause.

Spektakulär entwickelte sich auch das dritte Drittel. Manuel Klinge hatte zwei dicke Chancen in Überzahl. Vier Minuten waren da erst gespielt, doch Dennis Endras war wieder zur Stelle. Auch Macri und Kraft scheiterten in dieser Powerplay-Situation. Große Erleichterung nach kanpp zehn Minuten: Wieder waren die Huskies in Überzahl und dieses Mal klingelte es auch endlich wieder im Kasten der Gäste. Schnell lief die Scheibe von Macri zu DelMonte, der legte ohne Zwischenstopp auf Kramer und dieser nahm die Scheibe volley. Das erste Mal an diesem Abend war Endras chancenlos und die Gastgeber führten 2:0. Die Freude wehrte aber nicht lange. Newhook nutzte eine Tiefschlafphase der Kasseler Hintermannschaft, passte auf Kaufmann und dieser markierte locker und unbedrängt das 1:2. Ravensburg kämpfte, doch die Huskies standen Defensiv sehr sicher und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Sportartikel bis zu 40% reduziert. Schau mal rein bei Sportmarkt1.de

Bereits am Freitag treten die Kassel Huskies erneut Zuhause an. Dann ist ab 19:30 Uhr der EV Landsberg in der Eissporthalle zu Gast.

Ausschnitte der heutigen Partie gibt es unter www.hna.de.
Kassel Huskies - EVR TowerStars 2:1 (0:0;1:0;1:1) Tore: 1:0 (32:12) Kosick (Pellegrims, McNeil - 5:4), 2:0 (49:31) Kramer (DelMonte, Macri - 5:4), 2:1 (51:54) Kaufmann (Newhook, Stillman).
Zuschauer: 2587.
Schiedsrichter: Awizus.
Strafzeiten: Kassel 14 - Ravensburg 14.
------------------------------------------------------------------------------- Torsten Pfennig Pressesprecher


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 19900 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 27.02.2008, 09:57 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 14.06. (Langen Knights)
Teuer erkaufter Sieg für die Knights
- 28.07. (Kassel Huskies)
Schon mehr als 900 Dauerkarten bei den Huskies
- 28.07. (Kassel Huskies)
Huskies starten mit sächsischem Wochenende - Tickets ab sofort verfügbar
- 20.07. (Kassel Huskies)
Huskies mit Sondertrikot in die Vorbereitung
- 20.07. (Kassel Huskies)
Karten für die Vorbereitungsspiele der Kassel Huskies ab sofort im Vorverkauf
- 16.07. (Kassel Huskies)
Pokalspiel erst am 04. September
- 02.07. (Kassel Huskies)
Huskies beim Beachvolleyball-Cup der Kasseler Sparkasse
- 02.07. (Kassel Huskies)
Huskies treffen im Pokal auf Essen
  Gewinnspiel
Wie lange dauert eine eine Halbzeit beim Handball?

20 Minuten
30 Minuten
10 Minuten
25 Minuten
  Das Aktuelle Zitat
Boubacar Diarra (SC Freiburg)
Ich bin aufgewacht, habe aus dem Fenster geguckt, den Schnee gesehen - da war für mich klar: Heute ist kein Training. Doch dann ist der Trainer gekommen und hat gesagt, dass wir raus gehen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018